Michael Ehlers trainiert Klimabotschafter von Plant-for-the-Planet.

Felix Finkbeiner bei der Kinderkonferenz in Possenhofen

Im Januar 2007, als Felix Finkbeiner in der vierten Klasse war, hielt er ein Schulreferat über den Klimawandel, in dem er vorschlug, dass Kinder in jedem Land der Welt eine Million Bäume pflanzen sollten. Zusammen mit anderen Kindern an seiner Schule pflanzte er am 28. März 2007 einen Baum und gründete damit Plant-for-the-Planet. Nach drei … WeiterlesenMichael Ehlers trainiert Klimabotschafter von Plant-for-the-Planet.

Rhetorik-Trainer Michael Ehlers LIVE beim Radiosender "Das Inselradio" auf Mallorca

„The Godfather of Rhetorik“ (Zitat Martin Ansorge)  in der Inselradio Morningshow! Zu seinem neuen Buch „Rhetorik – Die Kunst der Rede im digitalen Zeitalter“ wurde Rhetoriktrainer Michael Ehlers LIVe ins Studio von „Das Inselradio“, dem Nr. 1 Sender auf der Sonneninsel Mallorca eingeladen. Ehlers stellte sich den Fragen vom beliebten Morningshow-Moderator Martin Ansorge.     … WeiterlesenRhetorik-Trainer Michael Ehlers LIVE beim Radiosender "Das Inselradio" auf Mallorca

Selbstverständlich selbstständig. Was auf dem Weg in die Selbständigkeit hilft

Einfach mal ausschlafen und dafür abends länger arbeiten. Zwischendurch ein Nickerchen machen oder einen Kaffee trinken gehen. Sein eigener Chef sein und sich von niemandem etwas sagen lassen. Selbstständig zu sein klingt zu schön, um wahr zu sein. Der Weg dahin ist bisweilen sehr steinig. Im Interview mit Radio Schleswig Holstein habe ich von meinen … WeiterlesenSelbstverständlich selbstständig. Was auf dem Weg in die Selbständigkeit hilft

Das Institut Michael Ehlers wünscht Frohe Weihnachten!

Liebe Kunden und Freunde! Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen auch im Namen meines Teams ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes und erfolgreiches Jahr 2018! Wir haben bereits zum neunten mal auf Weihnachtskarten verzichtet. Die Institut Michael Ehlers GmbH unterstützt seit ihrer Gründung soziale Projekte mit dem Geld, dass wir durch den Kartenversand einsparen. Viele … WeiterlesenDas Institut Michael Ehlers wünscht Frohe Weihnachten!

Charlottesville – Wie man einen Rechtsradikalen rhetorisch überführt

In ihrer Reportage „Charlottesville: Race and Terror“ begleitete VICE News Tonight-Korrespondentin Ellen Reeve vergangenes Wochenende den rechtsradikalen Alt-Right-Radiomoderator – und Sprecher, Christopher Cantwell. Wir sehen in dem Videomaterial unter anderem drei Kurzinterviews mit ihm. Das erste Interview fand während einer Versammlung der Alt-Right-Mitglieder am Freitagmittag statt, einige Stunden bevor sie zu hunderten mit Fackeln durch die Stadt zogen. Das kürzeste wurde eine halbe Stunde vor offiziellem Beginn der „Vereint die Rechte“-Demo am Samstagmorgen aufgenommen, wobei Cantwell auch hier wieder umringt ist von seinen Kameraden – diesmal in einer deutlich angespannteren Konstellation. Das letzte Interview zeigt den Rechtsextremisten schließlich in einem Hotelzimmer in North Carolina, einen Tag nach der eskalierten Demo, bei der drei Menschen ihr Leben verloren. Vor dem Hintergrund der drei unterschiedlichen Szenarien ist es daher umso wichtiger, am Beispiel Cantwells die rhetorischen Strategien von Rechtsradikalen zu enttarnen.

WeiterlesenCharlottesville – Wie man einen Rechtsradikalen rhetorisch überführt

Top 100 Erfolgstrainer

Das Magazin „Erfolg“ ermittelt jedes Jahr die besten Erfolgstrainer anhand ihrer öffentlichen und nicht öffentlichen Auftritte, der Anzahl der verfassten Bücher, ihrer Medienpräsenz und den Followerzahlen in den sozialen Medien. Aufgrund seiner langjährigen Expertise als Trainer wurde Michael Ehlers in diesem Jahr als einer der 100 besten Erfolgstrainer in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.

Die geheime Welt der Semiotik

Was assoziieren Sie mit Geheimcodes? Geheime Gesellschaften in der Vergangenheit, verschlüsselte Nachrichten von Geheimagenten oder Dan Browns Weltbestseller „Sakrileg“? Nicht nur in der Vergangenheit oder in fiktiven Werken finden sich Geheimsprachen, sondern auch in unserem regelmäßigen Alltag. Geheimcodes sind Teil unserer Kommunikation und werden in der Wissenschaft untersucht: Wie funktioniert Sprache, was sagen uns bestimmte Wörter und Symbole? Welchen Zweck verfolgen sie?

WeiterlesenDie geheime Welt der Semiotik

Als Praktikantin bist du ein vollwertiges Teammitglied!

Unsere ehemalige Praktikantin Denise
Unsere ehemalige Praktikantin Denise

„Du bist bei uns ein vollwertiges Teammitglied.“

Dieser Satz hat mir in der Praktikumsbeschreibung des Instituts am meisten gefallen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Denn als Praktikantin durfte ich wirklich fast überall mit anpacken und viel Verantwortung übernehmen. Das war mir wichtig, denn in vielen größeren Unternehmen ist das nicht selbstverständlich. Kaffee kochen und Botendienste sind dort viel zu oft zentrale Tätigkeiten.

WeiterlesenAls Praktikantin bist du ein vollwertiges Teammitglied!

Flirten Teil IV – Hein Hansen und die Liebe

„Hey, wollen wir nach der Arbeit vielleicht mal einen Kaffee zusammen trinken gehen?“

Im Büro tummeln sich so einige einsame Herzen auf der Suche nach dem passenden Gegenstück. Sind Sie auf der Arbeit ebenfalls zu einem netten Date eingeladen worden? Wie haben Sie reagiert oder ist das ein absolutes No-Go?

Damit habe ich mich diese Woche beschäftigt und präsentiere Ihnen pünktlich zum 4. Advent die letzte Ausgabe des Advents-Special. Was wäre da passender als einen Profi zum Thema Flirten zu interviewen? Exklusiv habe ich den Experten zu diesem Thema befragt, dem schon seit zwei Jahrzehnten die Deerns südlich Altonas zu Füßen liegen; Hein Hansen. Jener hat sich die Ehre natürlich nicht nehmen lassen und verrät Ihnen ganz nebenbei noch ein paar sensationelle Flirttipps, die Sie nicht nur im Büro anwenden können.

Seien Sie gespannt.

WeiterlesenFlirten Teil IV – Hein Hansen und die Liebe

Flirten Teil III – Das Geschäft mit der Liebe

Mir ist aufgefallen, dass ich Dir nicht aufgefallen bin.

Ich würde das gerne ändern!

Pünktlich zum 3. Advent möchte ich Ihnen heute den dritten Teil meines Advents-Specials vorstellen. Heute soll es darum gehen, wie Internetportale unser Flirverhalten verändern. Wie die Anonymität im Netz alle Hemmungen nehmen kann und was mathematische Algorithmen damit zu tun haben.

Übrigens: Die alte Annahme „Die haben sich über das Internet kennengelernt, das kann ja nicht gut gehen!“ gilt nicht mehr. Mittlerweile suchen etwa sieben Millionen Singles einen Partner im Netz. Jede fünfte Beziehung wird hier geschlossen. Kaum jemand glaubt noch, das große Glück an der Supermarktkasse anzutreffen.

Sie suchen noch nach der oder dem Richtigen? Dann probieren Sie doch einfach mal Online-Dating-Plattformen, wie Elitepartner oder eDarling aus! Flirten und jemanden „ansprechen“ ist im Internet natürlich viel einfacher, als in der Realität. Egal welchem Baujahr Sie angehören, Dating-Seiten gibt es für jede Altersgruppe.

WeiterlesenFlirten Teil III – Das Geschäft mit der Liebe