Rhetorik-Experte: "Bei der AFD würde ich ablehnen!"

Michael Ehlers wurde Anfang August vom „Fränkischen Tag“ über ethische Grenzen bei der Beratung und seine Präsidentschaft im Club 55 interviewt.
Hierbei beantwortete er unter anderem, was es mit der European Community of Marketing and Sales auf sich hat, wie man Mitglied wird und was den Club so besonders macht. Außerdem bezieht er deutlich Stellung bzgl. rechtsradikaler Politiker.
Den ganzen Artikel finden Sie hier:

WeiterlesenRhetorik-Experte: "Bei der AFD würde ich ablehnen!"

Die Kunst sich selbst zu vermarkten

Mit diesen 7 Tipps beim nächsten Bewerbungsgespräch bestehen

Horrorszenario Bewerbungsgespräch. Das Herz schlägt schneller. Der Schweiß tropft aus den Poren. Sie würden am liebsten im Erdboden versinken. Wer kennt das nicht?
Sich selbst zu vermarkten ist ein Handwerk, welches erlernt werden muss. Eigenschaften wie Offenheit, Charisma und Empathie sind hilfreich, aber nur dann, wenn sie richtig eingesetzt werden. Sich seiner eigenen Stärken bewusst zu werden, ist kein Vorgang, der automatisch stattfindet. Es ist ein Lernprozess, der jedoch zum Erfolg führen wird, wenn Sie an den richtigen Stellschrauben drehen. Die Experten des Club 55 helfen dabei und geben Ihnen 7 Tipps an die Hand, mit denen Sie sich im nächsten Bewerbungsgespräch optimal verkaufen werden.

WeiterlesenDie Kunst sich selbst zu vermarkten

Kulturen im Wandel – Hohe Auszeichnungen für Angelo Gaja, Martin Lindstrom und interne Auszeichnung für Michael Ehlers – Club 55


Club 55 zeichnet herausragende Persönlichkeiten mit dem Award of Excellence aus – Preisverleihung an Angelo Gaja, Martin Lindstrom und Michael Ehlers.

WeiterlesenKulturen im Wandel – Hohe Auszeichnungen für Angelo Gaja, Martin Lindstrom und interne Auszeichnung für Michael Ehlers – Club 55

Prof. Reinhold Würth erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk

Der Club 55 „European Community of Experts in Marketing and Sales“ würdigt den schwäbischen Unternehmer, Kunstförderer und Vorsitzenden des Unternehmensbeirats des Würth-Konzerns
Die deutsche Firmenzentrale von Würth, dem Weltmarktführer für Schrauben, liegt in Künzelsau – idyllisch im Hohenloher Land nordöstlich von Heilbronn. Dem Montageprofi kann keiner das Wasser reichen, wenn es darum geht, Verbindungen zu schaffen. Mehr als 100.000 Artikel beherbergt Würths Sortiment – und zur weltweit aktiven Würth-Gruppe gehören mittlerweile mehr als 400 Gesellschaften.

Prof. Dr. h.c. Reinhold Würth erhält den „Award für sein Lebenswerk“ durch den renommierten Club 55. Der Vorstand der „Gemeinschaft Europäischer Marketing- und Vertriebsexperten“ ehrte den Unternehmer an seinem Firmensitz in Künzelsau. Auf dem Bild Prof. Würth sowie vom Vorstand Martin Limbeck, Club 55 Präsident Wolf Hirschmann, Michael Ehlers, Patrick Schünemann, Helmut Muthers, Heike Reising (v.l.n.r.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015 ist ein, in vielerlei Hinsicht, besonderes Jahr. Die Firma feiert ihr 70-jähriges Bestehen und Prof. Reinhold Würth sein 65-jähriges Arbeitsjubiläum, dies in seinem 80. Lebensjahr. Der Club 55 würdigt mit großer Anerkennung das Lebenswerk von Prof. Würth und knüpft damit an die Verleihung des „Award of Excellence“ im Jahr 2003 an. Diese Auszeichnung wurde ihm damals, im Rahmen des Jahreskongresses der europäischen Marketing- und Vertriebsexperten, auf Kreta verliehen. Zu dieser Zeit erzielte die Würth-Gruppe einen Umsatz von 5,36 Mrd. Euro und beschäftige rund 40.000 Mitarbeiter. Mittlerweile beträgt der Umsatz mehr als 10 Mrd. Euro und die Gruppe beschäftigt über 66.000 Mitarbeiter.

WeiterlesenProf. Reinhold Würth erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk