Rhetorik II

"Ein starkes Training habe ich bei Michael Ehlers wieder und wieder erlebt. Hohe Fachkompetenz und immer ein Auge auf die persönlichen Stärken jedes einzelnen Teilnehmers."

Andreas Starke (Oberbürgermeister Stadt Bamberg)

RHETORIK II

Nächster Termin 07.03.2019

Das bloße Wort kann Menschen zum Lachen oder zum Weinen bringen. Es gibt kein Gefühl, welches nicht durch Worte ausgelöst werden kann. Umso wichtiger ist es, den Umgang mit der Sprache als Führungsinstrument zu beherrschen. Hier lernen Sie die Methoden!

  • Unfaire Angriffe erkennen und abwehren
  • Körpersprache lesen
  • Konferenz mit Führung und Ergebnis leiten

Das erwartet Sie

Inhalte

Ziele der Kommunikation
Wohin will Ihr Gesprächspartner? – Früher die Ziele erkennen.

Überzeugungspsychologie
Mit welchem Motiv kommt Ihr Partner zu Ihnen und wie überzeugen Sie einfacher? Der Schlüssel zur Überzeugung. Arbeiten Sie in Zukunft mit einem Kombimodell

Erkennen Sie unfaire Angriffe
„Mein Gott, hat der mich fertig gemacht!“ War Ihr Gesprächspartner dabei auch immer fair? Wie hätten Sie auf den Angriff eingehen können? Lernen Sie den Umgang mit fairer und unfairer Dialektik.

Körpersprache für Führungskräfte
Weitere körpersprachliche Erkenntnisse, die Ihre Wahrnehmung schärfen.

Schlagfertigkeit
Ich bin immer schlagfertig – nur 10 Minuten später! Lernen Sie, auf alle Fragen gekonnt zu antworten ohne Phrasen zu dreschen.

Die Konferenz mit Führung und Ergebnis
Zeit sparen – Ergebnisse abrufen – Entscheidungen treffen – richtig moderieren. Werden Sie zum Konferenzprofi in Ihrem Umfeld.

Ziele

Der Teilnehmer lernt
den professionellen Umgang mit Sprache.

Der Teilnehmer ist jederzeit in der Lage,
eine professionelle Rede oder Präsentation frei zu halten und sich auch in schwierigen Situationen positiv und angemessen auszudrücken.

Der Teilnehmer kann Kollegen, Mitarbeitern und Kunden
ein professionelles und positives Feedback geben.

Der Teilnehmer strahlt in Gesprächen und bei Präsentationen Sicherheit aus,
da er professionell und methodisch mit Lampenfeber und Aufregung umgehen kann.

Der Teilnehmer erlangt noch mehr Selbstbewusstsein,
da er sich und seine Wirkung auf andere Menschen deutlich besser versteht.

Der Teilnehmer wendet Fragetechniken an
und ist dadurch deutlich besser in der Lage, Gesprächen eine gewünschte Richtung zu geben.

Der Teilnehmer kann
mit schwierigen Fragen besser umgehen.

Der Teilnehmer lernt
auf unvorhersehbare Situationen souverän und spontan
zu reagieren.

Der Teilnehmer kann jederzeit
aus der Sicht seiner Zielgruppe argumentieren und gewinnt somit die Herzen seiner Zuhörer /Gesprächspartner.

DARUM BARCELONA

Barcelona ist ein Tagungsort, der aus allen deutschen Großstädten schnell und einfach zu erreichen ist. Preisgünstige Flüge finden Sie bei allen Fluggesellschaften. Sie können aber auch Ihren Besuch in Barcelona mit ihrem Partner gemeinsam ausdehnen. Wählen Sie ganz nach Ihren individuellen Wünschen, den Rest erledigt das Team Institut Michael Ehlers GmbH für Sie. So übernehmen wir gerne für Sie Buchung und Abrechnung.

Unsere Leistungen

Seminarort
Barcelona

Seminardauer
4 Tage

Investition
3.207,00 €
Zzgl. 19% ges. MwSt: 609,33€
Im Preis pro Seminarteilnehmer ist enthalten

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • Trainingsunterlagen
  • Tagungspauschale inkl. Tagesverpflegung und Mittagessen im ausgeschriebenen Hotel

    Exklusive sind An- und Abreise. Änderungen vorbehalten.

Partnerprogramm
Vor Ort geplant

Sprache
Deutsch

Methodik

  • Vortrag
  • MET Gruppenlernsystem
  • Übungen im absoluten Vordergrund
  • Mind. 3 Videoübungen

Trainer
Michael Ehlers
Internationaler Rhetoriktrainer

Teilnehmerbedingung
Absolventen von Rhetorik I bei Michael Ehlers

Teilnehmerzahl
Max. 10 Personen
Um einen optimalen individuellen Lernerfolg zu erreichen, ist im Seminar Rhetorik II die Teilnehmerzahl begrenzt.

Der Ablauf

Donnerstag

Anreise

16.30 – 19.30 Uhr
Training

Freitag

9.00 Uhr – ca. 10.30 Uhr
Training

10.45 – 12.00 Uhr
Training

12.00 – 13.30 Uhr
Mittagsmenü

13.30 – 15.30 Uhr
Training

16.00 – ca. 17.30 Uhr
Training

Samstag

9.00 Uhr – ca. 10.30 Uhr
Training

10.45 – 12.00 Uhr
Training

12.00 – 13.30 Uhr
Mittagsmenü

13.30 – 15.30 Uhr
Training

16.00 – ca. 17.30 Uhr
Training

Sonntag

10.00 Uhr – ca. 12.30 Uhr
Training

13.00 Uhr
Verabschiedung und Zertifikatsübergabe

Abreise

Die nächsten Termine

07.03.2019 – 10.03.2019
03.10.2019 – 06.10.2019

Das sagen unsere Teilnehmer

Training auf der Sonneninsel – Rhetorik – Ein Erfahrungsbericht

Ich habe Herrn Ehlers bereits als Hein Hansen auf dem Firmenjubiläum der Kanzlei Ritter in Hamburg erleben dürfen. Der Vortrag hat es mir damals so angetan, dass ich versprach: „Den Mann holen wir uns nach Gifhorn.“ Und gesagt – getan: Wenig später trat Michael Ehlers alias Hein Hansen in der eigenen Kanzlei auf. Später entdeckte ich dann eine Rundmail mit einer Einladung zu den Rhetorik-Seminaren in meinem Postkasten. Ich hatte schon immer Interesse an Rhetorik, auch aufgrund meines beruflichen…

Seminar Rhetorik I auf der Sonneninsel – Ein Erfahrungsbericht von Caroline Oesterlein

Vor Menschen reden und sich dabei so ausdrücken zu können, dass auch komplexe Inhalte gut verständlich beim Gegenüber ankommen, war eines meiner Hauptziele, weswegen ich das Seminar Rhetorik I „Professioneller Auftritt und sicher reden“ bei Michael Ehlers besucht habe. Als Logopädin mit Lehr- und Vortragstätigkeit ist mir außerdem wichtig, dass ich auch trockene Themen interessant und spannend vermitteln kann. Die Schüler bzw. Zuhörer sollen möglichst viel…

Reden lernen – Rhetorik 1 in Bamberg – Ein Bericht von Mareike Rath

Am 22. & 23. März fand ein Rhetorik Seminar im traditionsreichen Bamberger Hotel Messerschmitt statt. Und ich, mittlerweile seit 4 Wochen Praktikantin im Institut Michael Ehlers durfte mit von der Partie sein. Das ich die Möglichkeit bekam, auch einen Rhetorik Kurs besuchen zu dürfen, freute mich riesig, hatte ich doch meine Probleme mit dem freien Sprechen.Dann kam der große Tag. Voller Vorfreude ging ich morgens aus dem Haus, in der Hoffnung viel zu lernen, damit ich bei meinem nächsten Auftritt an der Uni richtig…